Photovoltaik

 

Photovoltaik

Eine Solarstromanlage rechnet sich

Eine Solarstromanlage ist eine solide Geldanlage. Der Anlagenbesitzer macht sich unabhängiger von Preissteigerung im Energiesektor und entlastet dabei aktiv die Umwelt. Der erzeugte Solarstrom kann zu einem über 20 Jahre lang garantierten Preis verkauft werden. Die Einspeisevergütung ist so kalkuliert, dass der Besitzer einer Solarstromanlage alle Kosten der Finanzierung und des Betriebs decken kann und eine Rendite erzielt, die in der Regel höher ist als bei einer festen Geldanlage auf der Bank.

Gleichzeitig ermöglichen Förderprogramme wie das „Erneuerbare Energien Standard“-Programm der KfW-Bank, die Anschaffung einer Solaranlage mittels zinsgünstiger Darlehen. Die aktuellen Vergütungssätze finden Sie hier:  www.solarwirtschaft.de/eeg-update

Neues EEG begünstigt Eigenverbrauch
Bislang hat man den gesamten Strom ins öffentliche Netz eingespeist und dafür die Vergütung nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) erhalten. Diese Vergütung wird für 20 Jahre gezahlt, aber je später man seine Anlage ans Netz bringt, desto geringer ist die Förderung.
Viele Kunden überlegen daher, möglichst viel Strom ihrer neuen Solarstromanlage selbst zu nutzen. Dazu muss man den Eigenverbrauch erhöhen, indem man z.B. die Waschmaschine bevorzugt dann laufen lässt, wenn die Sonne scheint. Überschüsse aus der Solaranlage werden wie üblich nach dem EEG vergütet. Mit Hilfe von schaltbaren Steckdosen lassen sich zudem Geräte bequem automatisch an und ausschalten. Mit der Verlagerung des Stromverbrauchs kann man so durchschnittlich rund 30 Prozent des Strombezugs einsparen.

Speicherung wird immer interessanterWill man noch mehr Strom selbst nutzen, so benötigt man dazu ein Speichersystem. Kernstück sind Batterien, die den Solarstrom für eine gewisse Zeit aufnehmen und bei Bedarf wieder bereitstellen. Mit einem solchen Solarspeicher lässt sich der Anteil des selbst nutzbaren Stroms auf bis zu 60 Prozent erhöhen. Um die Speicherung noch attraktiver zu machen, hat die Bundesregierung im Frühjahr 2013 ein Speicherprogramm in Aussicht gestellt, das mittels zinsvergünstigter Kredite der KfW-Bankengruppe eine solche Investition fördert.

 

Unsere Partner:

  • Bundesverband Erneuerbare Energie
  • Intersolar - Fachmesse der Solarbranche
  • Agentur für Erneuerbare Energien
  • eejobs.de - die Jobbörse für erneuerbare Energien
 
© BSW-Solar 2019