Presse & Mediathek

 

Presse & Mediathek

03.12.2018

BayWa bietet Flottenanalyse für Fuhrparkbetreiber an

Von: BayWa

Lösungskonzepte für E-Mobilität

Die BayWa baut ihr Engagement im Bereich Elektromobilität kontinuierlich aus. Seit 2017 hat sie unter anderem die Akzeptanz der BayWa Tankkarte an Ladepunkten europaweit auf 35.000 erhöht. In Kooperation mit der ubitricity GmbH stellt sie seit 2018 das intelligente Ladekabel "smart cable" für die transparente Stromabrechnung zur Verfügung. In einem nächsten Schritt bietet die BayWa nun Gesamtlösungen an, die den Einstieg in die E-Mobilität erleichtern sollen. Zielgruppen sind insbesondere Betreiber von Fuhrparks. "Wir wollen das Thema Elektromobilität voranbringen", so Christian Krüger, Leiter der Geschäftseinheit Tankstellen/E-Mobilität bei der BayWa. "Dafür haben wir Lösungskonzepte entwickelt, die Fuhrparkbetreiber bei der Entscheidung und der Umsetzung von E-Mobilität unterstützen."

Als Grundlage für den Einstieg in die Elektromobilität dient eine umfassende Flottenanalyse. Sie bündelt Fahrdaten wie Streckenlängen, Geschwindigkeiten, Kraftstoffverbräuche, Parkdauer, und anderes mehr. "Aus dieser Fahrprofil-Analyse leiten wir Vorschläge ab, wie und in welchem Umfang ein Umstieg auf E-Fahrzeuge sinnvoll ist und welche Ladeinfrastruktur benötigt wird", erläutert Christian Krüger. "Auf Basis der Daten aus der Flottenanalyse erstellt die BayWa zudem ein Konzept, das alle wesentlichen Aspekte abdeckt und auf Wunsch von uns umgesetzt wird: die Auswahl und Beschaffung geeigneter E-Fahrzeuge; die Planung, Installation und Wartung von Ladeinfrastruktur am Standort, oder aber auch die Suche nach Förderprogrammen und die Antragstellung von Fördermitteln."

Bitte empfehlen Sie:
 
 
 
 

Unsere Partner:

  • Bundesverband Erneuerbare Energie
  • Intersolar - Fachmesse der Solarbranche
  • Agentur für Erneuerbare Energien
  • eejobs.de - die Jobbörse für erneuerbare Energien
 
© BSW-Solar 2018