Presse & Mediathek

 

Presse & Mediathek

16.10.2019

Solarenergie wichtigste EE-Quelle in Bayern

Von: BSW-Solar

Aus Anlass der Vorstellung der aktuellen Energiedaten für Bayern erklärt Jörg Ebel, Sprecher der Bayerischen Sektion im Bundesverband Solarwirtschaft (BSW):

"Photovoltaik hat 2018 von allen Erneuerbaren Energien erstmals am stärksten zur Stromversorgung Bayerns beigetragen. Das zeigt die Leistungsstärke der Solarenergie. Und gewaltige Wachstumspotenziale liegen vor uns.

Das Ziel muss lauten, die in den nächsten Jahren ausscheidende Kernkraft als wichtigste Stromerzeugungstechnologie in Bayern abzulösen. Dafür hat die bayerische Staatsregierung bereits einige richtige Weichen gestellt. Jetzt müssen weitere Bremsen wie die unsinnige und bürokratische Abgabe auf selbst erzeugten Strom abgeschafft und die Restriktion für Freiflächen-Solaranlagen beseitigt werden. Außerdem muss der Freistaat mit gutem Beispiel voran gehen und sich verpflichten, öffentliche Neubauten nur noch mit einer Kombination aus Photovoltaikanlagen und Speichern zu errichten.

Sorge bereitet der stark steigende Stromimport. Das kann und darf keine dauerhafte Lösung sein. Nur mit einem entschlossenen Maßnahmenpaket zum Ausbau der Photovoltaik auf Bundes- und Landesebene und einem intelligenten EE-Mix kann die durch den Kernenergie- und Kohleausstieg drohende Erzeugungslücke geschlossen werden."

PRESSEKONTAKT, REDAKTIONELLE RÜCKFRAGEN

Konstantin Francke, Pressereferent
Bundesverband Solarwirtschaft e.V.
Lietzenburger Straße 53
10719 Berlin
Tel.: 030 / 29 777 88 30
www.solarwirtschaft.de

Dateien:
Pressemitteilung - Solarenergie wichtigste EE-Quelle in Bayern98 K
Bitte empfehlen Sie:
 
 
 
 

Unsere Partner:

  • Bundesverband Erneuerbare Energie
  • Intersolar - Fachmesse der Solarbranche
  • Agentur für Erneuerbare Energien
  • eejobs.de - die Jobbörse für erneuerbare Energien
 
© BSW-Solar 2019