Photovoltaik

 

Photovoltaik

Baurecht

Wer Solaranlagen plant und baut, kommt zwangsläufig mit Fragestellungen des Baurecht in Berührung. In dieser Rubrik gibt es hilfreiche Hinweise dazu. Sollten Sie darüber hinaus Informationen oder Papiere zu bestimmten Themen vermissen, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an die Geschäftsstelle.

Empfehlungspapier des BSW-Solar für Haftreibungskoeffizienten ballastierter Solaranlagen

Stand 07/2014 - Das Angebot der dachdurchdringungsfreien Montagesysteme für Solaranlagen, deren Lagesicherheit durch das Eigengewicht und zusätzlichen Ballast erreicht wird, ist in den letzten Jahren enorm angestiegen. Dabei wurden die Systeme im Hinblick auf geringe Traglastreserven vor Ort aerodynamisch optimiert. Dem Errichter einer Solaranlage obliegt es, den in der statischen Bemessung angesetzten Haftreibungskoeffizienten vor Ort zu ermitteln und sicherzustellen.

Um der Branche Hilfestellung bei der Auslegung von ballastierten Solaranlagen zu geben, wurden daher in der Fachgruppe Bautechnik des BSW-Solar ein Hinweispapier und ein Prüfprotokoll erarbeitet.

Download Hinweispapier „Empfehlung für anzusetzenden Haftreibungskoeffizienten für ballastierte Solaranlagen“

Download „Prüfprotokoll Vorortuntersuchung“

Hintergrundpapier des BSW-Solar zur Europäischen Bauproduktenverordnung (EU-BauPVO)

Stand 09/2013 - Seit 1. Juli gilt die „EU-Bauproduktenverordnung“ (EU-BauPVOi). Da europäische Verordnungen nicht in nationales Recht umgesetzt werden müssen, gilt die EU-BauPVO unmittelbar und ist sofort verbindlich. Sie löst die bisher geltende „EU-Bauproduktenrichtlinie“ (EU-BPRii) in Gänze ab.

infopap bauaufs zulass.pdf

Stand 12/2012 - Das Deutsche Institut für Bautechnik (DIBt) veröffentlichte Anfang November 2012 die Bauregelliste 2012/2. Für bestimmte Installationen, Materialkonfigurationen und Komponenten von Solarwärme- und Solarstrom-Anlagen verlangt das DIBt damit künftig „allgemeine bauaufsichtliche Zulassungen“. Der BSW-Solar informiert über die Neuerungen.

Fragen & Antworten zur allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung

Stand 11/2012 - Das Deutsche Institut für Bautechnik (DIBt) veröffentlichte Anfang November 2012 die Bauregelliste 2012/2. Für bestimmte Installationen, Materialkonfigurationen und Komponenten von Solarwärme- und Solarstrom-Anlagen verlangt das DIBt damit künftig „allgemeine bauaufsichtliche Zulassungen“. Hier haben wir die wichtigsten Fragen und Antworten für Sie zusammengestellt.

 

Unsere Partner:

  • Bundesverband Erneuerbare Energie
  • Intersolar - Fachmesse der Solarbranche
  • Agentur für Erneuerbare Energien
  • eejobs.de - die Jobbörse für erneuerbare Energien
 
© BSW-Solar 2017