Photovoltaik

 

Photovoltaik

Photovoltaik: Unsere Themen und Standpunkte

Der Bundesverband Solarwirtschaft partizipiert als Interessenvertretung der deutschen Solarbranche aktiv an der öffentlichen Debatte um die Energiepolitik. Im Dialog mit politischen Entscheidungsträgern, Wirtschaftsvertretern, Medien und Öffentlichkeit erarbeitet der Verband Positionen und Konzepte zu aktuellen Fragestellungen der Energiepolitik. Unsere Standpunkte finden Sie hier in den entsprechenden Rubriken thematisch sortiert als Hintergrundpapiere, Merkblätter und Schaubilder. Sollten Sie darüber hinaus Fragen an die Experten des BSW-Solar haben oder zu einem ganz bestimmten Thema Informationen vermissen, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an die Geschäftsstelle.

Die aktuellen Themen

Erneuerbare-Energien-Gesetz:

Wichtigstes Förderinstrument für Solarstrom, das Betreibern von Photovoltaik-Anlagen eine feste Einspeisevergütung je eingespeister Kilowattstunde Strom garantiert. Über das Erneuerbare-Energien-Gesetz wird auch der Eigenverbrauch von selbst produziertem Solarstrom gesetzlich geregelt.

Weiter zu den Dokumenten

 

Geschäftsmodelle Photovoltaik:

Die neuen PV-Geschäftsmodelle - vor allem Eigenverbrauch, Stromlieferung, Anlagenpacht, Betreiber- und Betriebsführungsmodelle - werden immer stärker zur Grundlage für den wirtschaftlichen Betrieb von PV-Anlagen. Der BSW-Solar setzt sich für die Solarbranche in Deutschland und auch international für die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle für Solarstrom ein.

Weiter zu den Geschäftsmodellen

 

PV-Freiflächenanlagen:

Freiflächen-Solarkraftwerke leisten einen wertvollen Beitrag zur Versorgungsicherheit und zu einer kostengünstigen erneuerbaren Stromversorgung mit hoher regionaler Wertschöpfung. Der BSW-Solar hat zu dem vom Bundeswirtschaftsministerium vorgelegten „Eckpunktepapier“ für ein Ausschreibungsdesign für Photovoltaik-Freiflächenanlagen ausführlich Stellung genommen.

Weiter zu den Dokumenten

 

Recycling:

Photovoltaikanlagen einschließlich ihrer Komponenten sind langlebige Qualitätsgüter, doch nach Ende des Lebenszyklus gilt es, die teilweise wertvollen Rohstoffe dem Wertstoffkreislauf zuzuführen. Das ElektroG legt in seiner novellierten Form der Solarbranche erstmals entsprechende Pflichten auf.

Weiter zu den Dokumenten

 

Mikrophotovoltaik:

Die sogenannte PlugIn-Photovoltaik oder auch Mikro-Photovoltaik ist ein neuer Trend der häuslichen Solarstromnutzung, die in jüngster Zeit größere Aufmerksamkeit erhalten hat. Der Bundesverband Solarwirtschaft nimmt hier Stellung zu Chancen, Risiken und Bedingungen für einen sicheren Betrieb.

Weiter zu den Dokumenten

 

Einspeisemanagement:

Solarstrom stellt inzwischen einen immer größeren Anteil am Strommix. Dieser Trend setzt sich fort, die Photovoltaik wird erwachsen. Mit dem "Erwachsenwerden" wächst jedoch auch die Verantwortung der Solarstrom-Produzenten für die Netzstabilität. Deshalb gibt es neue Anforderungen für das sogenannte Einspeisemanagement. Der BSW-Solar begleitet dieses Thema mit verschiedenen Informationen und Handlungsempfehlungen.

Weiter zu den Dokumenten

 

Netze und Netzausbau:

Mit steigendem Anteil erneuerbarer Energien in den Stromnetzen müssen diese fit gemacht werden für das Zeitalter der regenerativen Energieversorgung. Wie das gelingen kann, erfahren Sie unter anderem in dieser Rubrik.

Weiter zu den Dokumenten

 

PV-Nachrüstung (50,2 Hz):

Der BSW-Solar bietet einen Überblick über das Problem und Antworten auf die wichtigsten Fragen zur seit Herbst 2012 laufenden Nachrüstung von PV-Anlagen.

Weiter zu den Informationen

 

Brandvorbeugung:

Objekte mit Solaranlagen können im Brandfall gefahrlos gelöscht werden. Dennoch gilt es einige Punkte zu beachten. Wir sagen, welche das sind.

Weiter zu den Dokumenten

 

Kostendiskussion:

Die anhaltende Kostendiskussion um die Photovoltaik und die Energiewende wird teilweise nicht sachlich oder mit falschen Faktenannahmen geführt. Hier finden Sie dazu Berichtigungen und Klarstellungen.

Weiter zu den Dokumenten

 

Verbraucherrat:

Solartechnik und ihr sinnvoller Einsatz ist erklärungsbedürftig. Unsere Merkblätter und Infos schaffen Abhilfe.

Weiter zu den Dokumenten

 

Baurecht:

Wer Solaranlagen plant und baut, kommt zwangsläufig mit Fragestellungen des Baurecht in Berührung. In dieser Rubrik gibt es aktuelle Informationen dazu.

Weiter zu den Dokumenten

 

Preisindex:

Der Bundesverband Solarwirtschaft lässt quartalsweise Preisdaten für Photovoltaiksysteme erheben. Das Institut EuPD-Research befragt dazu im Auftrag des BSW-Solar repräsentativ 100 Installateure und ermittelt so den Photovoltaik-Preisindex. Außerdem erstellt der BSW-Solar halbjährig den Solarstromspeicher-Preismonitor, der zur Analyse von aktuellen Endkundenpreisen für Photovoltaik-Batteriespeicher dient.

Weiter zu den Ansichtsexemplaren

 

Zahlen und Fakten:

Der dynamische Ausbau der Solarenergie ist auch in Zahlen messbar. In dieser Rubrik finden Sie die wichtigsten Marktkennzahlen zusammengefasst.

Weiter zu den Dokumenten

BSW-Solar Geschäftsstelle
Tel.: 030 29 777 88-0
Fax: 030 29 777 88-99
info(at)bsw-solar.de

Finden Sie hier Ihren persönlichen Ansprechpartner.

BSW - Bundesverband Solarwirtschaft e.V.
Lietzenburger Str. 53
10719 Berlin

Klick auf die Karte vergrößert die Ansicht und den Ausschnitt.

Anfahrtskarte herunterladen Weitere Informationen

"Als Mitglied im BSW-Solar kann ich mich darauf verlassen, dass die Interessen unserer Branche in der Politik Gehör finden und in unserem Sinne mit starker Stimme vertreten werden."

 
Roland Burkhardt

Roland Burkhardt,
Geschäftsführer, Energy Depot Deutschland GmbH

 
 

Unsere Partner:

  • Bundesverband Erneuerbare Energie
  • Intersolar - Fachmesse der Solarbranche
  • Agentur für Erneuerbare Energien
  • Woche der Sonne und Pellets
  • eejobs.de - die Jobbörse für erneuerbare Energien
  • OTTI e.V. - Fachtagungen für die Solarbranche
  • Solarpraxis AG - Fachtagungen für die Solarbranche
 
© BSW-Solar 2016