Aktivitäten des BSW

Header: Aktivitäten

 

Aktivitäten

Aktiv für die Energiewende, aktiv für die Solarisierung

Der Bundesverband Solarwirtschaft versteht sich als „Schlepper“, „Lotse“ und „Eisbrecher“ für eine beschleunigte Energiewende in Deutschland. Wir nehmen durch gezielte Politikberatung entscheidenden Einfluss auf die Schaffung und Erhaltung geeigneter politischer Rahmenbedingungen für ein kontinuierliches Marktwachstum der Solarenergie. Zudem setzt sich der BSW-Solar durch regelmäßige Medienberichterstattung und die Initiierung von Kampagnen für ein positives Branchen- und Firmenimage ein. Weitere Tätigkeitsfelder, von denen die Mitglieder des Verbandes profitieren, sind die Vermittlung von Kunden und Unternehmenskooperationen, das Bereitstellen neuester Brancheninformationen sowie professionelle Hilfe bei Rechtsfragen, die Erschließung und Entwicklung von Exportmärkten sowie die Arbeit an Normungs- und Standardisierungsthemen.

In verschiedenen Fachgruppen bringt der BSW-Solar themenbezogen Experten aus seiner Mitgliedschaft zusammen und moderiert die zielorientierte Arbeit zu den wichtigsten Feldern der Photovoltaik und Solarthermie heute und in Zukunft.

Nicht zuletzt unterstützt der Verband seine Mitglieder bei der Entwicklung neuer Geschäftsmodelle, die zunehmend ohne eine Förderung auskommen oder neue Marktsegmente im Rahmen der Energiewende erschließen.

Wichtige Aktivitäten im Überblick

Peter Altmaier beim Neujahrsempfang

Vernetzung und Politikberatung

Für eine erfolgreiche Politikberatung ist gute Vernetzung eine wichtige Voraussetzung. Als die Interessenvertretung für Solar- und Speichertechnologie sind wir nicht nur politisch hervorragend vernetzt, sondern über unseren Dachverband, den Bundesverband Erneuerbare Energie auch im ständigen Dialog mit den Verbänden anderer erneuerbarer Energieträger. Einmal im Jahr findet in diesem Kontext der Neujahrsempfang der Verbände statt, bei dem auch der BSW Gastgeber ist. Die Bundeskanzlerin Angela Merkel sowie Bundeswirtschaftsminister Altmaier (Bildmitte, rechts im Bild BSW-Hauptgeschäftsführer Carsten Körnig) gehörten bereits zu den politischen Festrednern des Empfangs, der jährlich über 1.000 Gäste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft verzeichnet.

Interviewsituation BSW

Öffentlichkeitsarbeit für Solarenergie

Ziel der kontinuierlichen BSW-Presseberichterstattung ist es, Solarenergie ins rechte Licht der Öffentlichkeit zu rücken. Wir informieren faktenbasiert, tagesaktuell und stellen Journalistinnen und Journalisten sowie Mitgliedsunternehmen Marktinformationen und Infomaterialien für ihre Arbeit zur Verfügung. Unsere Pressestelle in Berlin beantwortet reaktionsschnell Anfragen von Redaktionen und Medien.

Normung und Technik

Normung und Technik

Gute Standards befördern Qualität, Betriebssicherheit und damit den Ertrag von Solaranlagen und Solarspeichern. Nicht zuletzt wird dadurch auch das gute Image der Solarbranche in Deutschland gesichert. Unsere Experten arbeiten daher gemeinsam mit Mitgliedsunternehmen aktiv in den Gremien der Normung und Standardisierung mit. Über unsere themenbezogenen Fachgruppen können sich Mitgliedsunternehmen zudem aktiv an der Gestaltung von Normen und Standards beteiligen.

Marktinformationen und -forschung

Wer im Solar- und Speichermarkt erfolgreich bestehen will, muss ihn und seine Eckdaten genau kennen. Wir erheben in Zusammenarbeit mit Instituten und Experten regelmäßig wichtige Daten und bereiten diese für politische Entscheider, Presse und Mitgliedsunternehmen fachgerecht auf.